Frankreich
Polizei löst Raffinerie-Blockade auf

In Frankreich hat die Polizei am Freitagmorgen damit begonnen, eine Raffinerie-Blockade bei Paris aufzuheben. Die Mitarbeiter sollen nach Rundfunkberichten durch eine Anordnung der Präfektur zur Arbeit verpflichtet werden.
  • 0

HB PARIS. Für Freitagnachmittag wurde die Abstimmung im Senat über die umstrittene Rentenreform erwartet, die in den vergangenen Wochen Anlass für Protestaktionen mit Streiks, Blockaden und Krawallen war. Die Gewerkschaften hatten angekündigt, ihre Proteste fortzusetzen. Wegen der Mehrheit des bürgerlichen Regierungsbündnisses von Präsident Nicolas Sarkozy gilt die Zustimmung zur Reform als sicher.

Der Entwurf muss kommende Woche noch von beiden Häusern des Parlaments gebilligt werden. In Frankreich beginnen an diesem Wochenende die Herbstferien - die Regierung hofft, dass die Protestwelle dadurch abebbt. Die Bahn erwartete eine leichte Verbesserung im Zugverkehr, der in den vergangenen Tagen streikbedingt akut beeinträchtigt war. Kern der Reform ist die geplante Anhebung des Renteneintrittsalters von 60 auf 62 Jahre.

Kommentare zu " Frankreich: Polizei löst Raffinerie-Blockade auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%