Frankreich streikt: Proteste gegen Rente mit 62

Frankreich streikt
Proteste gegen Rente mit 62

Mit Streiks im Schienen- und Luftverkehr hat in Frankreich ein neuer Protesttag gegen die von Nicolas Sarkozy geplante Rentenreform begonnen. Der Präsident will die Grenze für den Eintritt ins Rentenalter auf 62 Jahre anheben.
  • 1

HB PARIS. An den Pariser Großflughäfen Charles de Gaulle und Orly wurde damit gerechnet, dass im Laufe des Tages 40 bis 50 Prozent der Kurz- und Mittelstreckenflüge gestrichen werden müssen. Auch Bahnreisende erwarteten Zugausfälle und Verspätungen. Nach Deutschland sollte am Donnerstag nach Angaben der staatlichen Bahngesellschaft SNCF nur jeder zweite Hochgeschwindigkeitszug TGV rollen.

Die französischen Gewerkschaften wollen mit den Protesten Änderungen an den Reformplänen erzwingen, die eine deutliche Anhebung des Renteneintrittsalters vorsehen. Wer mindestens 40,5 Jahre Beiträge gezahlt hat, kann derzeit in Frankreich bereits mit 60 Jahren die volle Rente kassieren. Diese Altersgrenze soll nun bis 2018 auf 62 Jahre angehoben werden. Wer nicht lange genug arbeitet hat, soll zudem künftig erst mit 67 eine volle Rente bekommen können. Bislang war dies bereits mit 65 Jahren möglich.

Die Gewerkschaften hofften, im Laufe des Tages mehrere Millionen Menschen auf die Straße zu bringen. Landesweit waren rund 230 Veranstaltungen geplant. Die größte Demonstration sollte es am Nachmittag in Paris geben. Nach am Donnerstag veröffentlichten Umfrageergebnissen unterstützen 63 Prozent der Franzosen die Streikenden.

Kommentare zu " Frankreich streikt: Proteste gegen Rente mit 62"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum lernen unsere Gewerkschaftler in Deutschland nicht davon? Warum lassen sie sich von der Politik und der Wirtschaft ständig verschaukeln? Die Franzosen zeigen ihren Unmut über den Gesetzesentwurf. Wir Deutschen brummeln "nur am Stammtisch" über die Rente mit 67.
    ich finde auch die derzeitige Gesetzeserhebung zur Gesundheitsreform skandalös. Darum raus auf die Straße und damit den Wirtschaftsbossen mal empfindlich an der Gewinnschraube drehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%