Französische Polizei vermisst Sprengstoff
Air-France-Maschine auf Sprengstoff durchsucht

Am Flughafen von Los Angeles ist eine französische Passagiermaschine durchsucht worden. Fahnder vermuteten darin Sprengstoff, der bei einem Polizei-Training in Frankreich verschwunden war.

HB BERLIN. Mehr als 360 Passagiere eines Air-France-Flugs mussten am Samstag in Los Angeles vor dem Start wieder von Bord gehen. Die Polizei hatte Hinweise darauf, dass in der Maschine Sprengstoff versteckt sei, wie CNN berichtet. Der Sprengstoff war nach einem Trainingseinsatz der französischen Polizei auf einem Flughafen außerhalb von Paris als vermisst gemeldet worden. An Bord der am Pariser Flughafen Charles de Gaulles gestarteten Maschine, die am späten Freitagabend in Los Angeles angekommen war, wurde aber nichts Verdächtiges gefunden.

Drei weitere aus Paris ankommende Flugzeuge wurden nach Angaben einer Sprecherin der US-Flugsicherheitsbehörde am John F. Kennedy Airport in New York durchsucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%