Friedensnobelpreisträgerin soll an verfassungsgebender Versammlung teilnehmen
Birmas Militär kündigt Freilassung von Kyi an

Die birmanische Friedensnobelpreisträgerin wird möglicherweiße zum 17. Mai freigelassen. Sie solle an der verfassungsgebenden Versammlung teilnehmen, sagte Birmas Außenminister.

HB BERLIN. Birmas Außenminister Win Aung hat am Samstag während eines Besuchs in Bangkok die Freilassung der Oppositionspolitikerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi in Aussicht gestellt. Suu Kyis Nationale Liga für Demokratie werde eingeladen, an einer verfassungsgebenden Versammlung für das Land teilzunehmen, sagte Win Aung. Die Versammlung soll offenbar am 17. Mai beginnen.

Suu Kyi steht seit Mai 2003 unter Hausarrest. Die Militärjunta hatte bereits 1993 einmal einen Prozess zur Verfassungsgebung organisiert, dieser war jedoch gescheitert, als Suu Kyis Partei die Mitarbeit verweigerte. Unter internationalem Druck hatte sich die Regierung im vergangenen Sommer erneut dieses Planes angenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%