Fürsprecher Chodorkowskis
Putin entlässt Kreml-Stabschef Woloschin

Im Konflikt um den russischen Ölkonzern Yukos hat der russische Präsident Wladimir Putin den einflussreichen Kreml- Stabschef Alexander Woloschin entlassen. Das teilte Putins Sprecher Alexej Gromow am Donnerstag in Moskau mit. Woloschin galt als Fürsprecher von Yukos-Chef Michail Chodorkowski.

HB MOSKAU. Zum Nachfolger im Amt des Leiters der Präsidialverwaltung wurde der bisherige Stellvertreter Woloschins, Dmitri Medwedjew (38), ernannt. Medwedjew entstammt im Gegensatz zu Präsident Putin und vielen anderen Aufsteigern in zentralen Machtpositionen nicht dem sowjetischen Geheimdienst KGB.

Seit Jahren ringen hinter den Kreml-Kulissen die alteingesessenen Gefolgsleute von Ex-Präsident Boris Jelzin mit den Weggefährten Putins aus St. Petersburger Zeiten. Woloschin galt als Drahtzieher der Macht im Kreml. Nach Einschätzung von Experten hatte Woloschin als Leiter der Präsidialverwaltung mehr Einfluss auf die russische Politik als der amtierende Ministerpräsident Michail Kasjanow.

Die Generalstaatsanwaltschaft erklärte zur Beschlagnahme von 53 Prozent der Yukos-Aktien, diese seien faktisch im Besitz von Chodorkowski. Die Justiz begründete ihr Vorgehen mit der Notwendigkeit, einen Verkauf der Aktien an Dritte zu verhindern.

Chodorkowski soll bei den umstrittenen Privatisierungen in den 1990er Jahren unter Putins Vorgänger Jelzin den Staat um insgesamt knapp eine Milliarde Euro betrogen haben, lauten die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft. Der Kurs von Yukos sackte an der Moskauer Wertpapierbörse bis zum Abend um acht Prozent ab.

Ein Sprecher des Ölkonzerns sprach von „gröbsten Verstößen gegen das Strafrecht“, da die beschlagnahmten Aktien einer Investorengruppe im Ausland gehörten. Insgesamt seien 61 Prozent der Yukos-Aktien beschlagnahmt worden. Die Eigentümerstrukturen des Konzerns sind kompliziert. Die beschlagnahmten Aktien gehören juristisch zwei auf Zypern beziehungsweise auf der auf Isle of Man registrierten Kapitalgesellschaften. Diese Gesellschaften wiederum sind im Besitz der Firma Menatep (Gibraltar), hinter der Chodorkowski stehen soll. Yukos ist der zweitgrößte Ölkonzern Russlands.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%