G20-Gipfel in Seoul Was die Welt aus der Krise gelernt hat

Seite 5 von 9:

Kann in Seoul der Währungsstreit entschärft werden?

Es gibt zumindest die Absicht. Die Finanzminister und Notenbankchefs erklärten im Oktober, einen Abwertungswettlauf der Währungen verhindern zu wollen. Zuletzt signalisierte China, seine Währung zumindest in Mini-Schritten aufzuwerten. Vor allem die USA wettern gegen den künstlich niedrig gehaltenen Wechselkurse von Yuan zum US-Dollar. Im Abwertungswettlauf mischen aber auch andere Länder mit. G20-Gastgeber Südkorea hofft, dass eine für alle erträgliche Absichtserklärung verabschiedet werden kann.

Was ist aus dem zentralen G20-Versprechen geworden?


Warum kommen die wirtschaftlichen Ungleichgewichte auf den Tisch?


Ist auch Deutschland beim Abbau der Ungleichgewichte gefordert?


Was können die G20 schon auf der Haben-Seite verbuchen?


Gibt es für Großbanken noch strengere Vorgaben?


Kommen auch drohende Engpässe bei Rohstoffen zur Sprache?


Geht es auch um Konjunkturprogramme?


Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 123456789Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: G20-Gipfel in Seoul - Was die Welt aus der Krise gelernt hat

0 Kommentare zu "G20-Gipfel in Seoul: Was die Welt aus der Krise gelernt hat"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%