Gazastreifen
Israelische Kampfflugzeuge greifen Hamas-Posten an

Noch immer steht Israel unter Raketenbeschuss durch militante Palästinenser. Als Reaktion auf die fortwährenden Attacken haben israelische Kampfflugzeuge erneut Ziele im Gazastreifen angegriffen.

HB TEL AVIV. Wie die Armee am Donnerstag in Tel Aviv weiter mitteilte, wurde ein Außenposten der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas im südlichen Gazastreifen beschossen.

Nach Armeeangaben haben militante Palästinenser seit Beginn einer Feuerpause am 18. Januar über 40 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert. Vor allem in den vergangenen Tagen habe der Beschuss zugenommen.

Der fortwährende Raketenbeschuss hat nach Ansicht von Wahlkommentatoren mit dazu geführt, dass es bei der Parlamentswahl in Israel am Dienstag zu einen Rechtsruck gekommen ist. Der bisherige Oppositionsführer Benjamin Netanjahu kündigte im Wahlkampf an, das Hamas-Regime im Gazastreifen stürzen zu wollen. Der Vorsitzende des rechtsorientierten Likud hat gute Chancen, mit der Regierungsbildung beauftragt zu werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%