Gazastreifen
Tote bei Explosion auf Hamas-Kundgebung

Bei der Explosion eines Kleinslasters während einer Kundgebung der radikalislamischen Hamas-Bewegung sind im Gazastreifen mindestens zehn Palästinenser getötet und mehr als 80 verletzt worden. Offenbar handelte es sich nicht um einen Anschlag, sondern um ein Unglück.

GAZA/TEL AVIV. Die Detonation ereignete sich im palästinensischen Flüchtlingslager Dschabalia im Norden des Gazastreifens. Augenzeugen berichteten, es sei ein mit Sprengstoff beladenes Auto explodiert, dass von militanten Mitgliedern der Hamas gefahren worden sei.

Die Kundgebung gehörte zu den Feiern, die die militanten Organisationen nach dem israelischen Abzug aus dem Gazastreifen organisiert haben. Die israelische Armee erklärte auf Anfrage, es habe keinen Militärangriff im Gazastreifen gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%