Gerichtsurteil

Türkische „Putschisten“ kommen frei

In der Türkei ist durch ein Gericht die Freilassung von mehr als 230 angeblichen Putschisten angeordnet worden. Schon zuvor hatte das Verfassungsgericht erklärt, die Rechte der Beschuldigten seien verletzt worden.
Kommentieren
In der Türkei hat ein Gericht die Freilassung von mehr als 230 angeblichen Putschisten angeordnet. Quelle: dpa

In der Türkei hat ein Gericht die Freilassung von mehr als 230 angeblichen Putschisten angeordnet.

(Foto: dpa)

IstanbulEin Gericht hat die Freilassung von mehr als 230 angeblichen Putschisten in der Türkei angeordnet.

Der Entscheidung vom Donnerstag in Istanbul war ein Urteil des Verfassungsgericht vom Vortag vorausgegangen, wonach die Rechte der 237 Beschuldigten verletzt worden waren, wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete.

Damit wurde der Weg für eine Neuauflage des Prozesses freigemacht. Die Beschuldigten waren 2012 schuldig gesprochen worden, einen Militärputsch gegen die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geplant zu haben. Die Streitkräfte begrüßten die Freilassung der meist aus dem Militär stammenden Beschuldigten.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Gerichtsurteil: Türkische „Putschisten“ kommen frei"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%