Weil sie auf dem Arbeitsmarkt der von Männern dominierten saudischen Gesellschaft keine Chance haben, sollen Frauen jetzt in dem Wüstenstaat eine eigene Stadt bekommen. Der Vorschlag ist keine reine Männer-Idee.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Frauenghetto? Aber, aber...
    Was sagen jetzt unsere Gutmenschen zu sowiiel Diskriminierung?
    Und das bei reinen saudiarabischen "Demokraten" (Ich habe mindestens nichts von einem Diktator o. ä. bezüglich Saudi Arabien bisher gelesen... Die waren ja nur in Irak, Nordafrika und jetzt natürlich in Syrien...)

  • Bin sehr dafür.
    Das Männer aber,sie dabei friedlich gewähren lassen,glaub ich noch nicht.

  • Wir haben doch auch Frauenhäuser.
    Die Araber neigen zum Gigantismus. Deshalb bauen sie gleich "Frauenstädte".

  • Natürlich wieder Arbeitsplätze wo Billiglohn angesagt ist.
    Frauen beuten Frauen aus, dass ist dann gerechter.
    Mir ist schon ganz schwindelig vom vielen Kopfschütteln.
    Mittelalter in den Köpfen wo soll das noch hinführen?

  • Die Neuzeit wird auch im arabischen Raum Einzug halten. Ungewollt wird sich dort eine "Befreiungszelle" bilden und den Männern zeigen, wo es von nun an lang geht.Schließlich gibt es unzählige "Interprätationen des Qur-AN².

  • Das finde ich eine gute Idee.
    Jetzt denkt wahrscheinlich jeder, es sei schlimm Frauen auszugrenzen.
    Ja, natürlich ist es schlimm. Aber diese Menschen werden nicht aufwachen. Und ich hoffe, dass falls die Frauen ihre eigenen Städte "haben" sich eine Gegenbewegung entwickelt. Frauen sind unter sich und es wird weniger interveniert.

  • In diesem Zusammenhang sollte man daran erinnern, daß die Sozialdemokraten ebenfalls eine Geschlechtertrennung propagieren. Es sollen z.B. extra Turnhallen, Ausbildungseinrichtungen etc gefördert werden.
    Das Alles weil die armen Frauen(die das ja nicht selber artikulieren und regeln können) sich in gemischten Gesellschaften von ein paar dummen Jungs beleidigt oder belästigt fühlen könnten.
    Ob das nur daran liegt, daß eine Partei die ihre eigenen Ideale verraten hat jetzt dringend ein Frauenthema sucht um sich zu profilieren oder ob auch gewisse Kreise vom Auseinanderdefinieren der Menschen profitieren sei dahingestellt.

  • Das geht schief, aber anders als die männlichen Araber sich das vorstellen. Innert einer Generation werden die Frauen soviel Initiative und Kapitalmacht entwickeln, daß sie den Rest des Ladens übernehmen können.

  • Königreich??? Auf dem Papier vielleicht! Wohl eher schlimmste Diktatur der Welt und mit Islam haben die nichts zu tun!!!!!

  • Ernsthaft, so eine idee hätte ich in einer Komödie oder sonst einem Trash Film erwartet, aber niemals im echten Leben. Ich bin perplex, ich weiss schlicht nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll. Bitte bleibt dran.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%