Gespannte Ruhe
Ukraine wählt neuen Präsidenten

Nach dem verbissensten Wahlkampf in 13 Jahren Unabhängigkeit wählt die Ukraine an diesem Sonntag einen neuen Präsidenten.

HB KIEW. In der Stichwahl müssen die Bürger von Europas zweitgrößtem Flächenstaat zwischen Ministerpräsident Viktor Janukowitsch und Oppositionsführer Viktor Juschtschenko entscheiden. Am Samstag herrschte in der Ukraine gespannte Ruhe. Für den Abend wurde eine Ansprache des scheidenden Präsidenten Leonid Kutschma erwartet, der die Ex-Sowjetrepublik zehn Jahre lang geführt hat.

Angesichts befürchteter Wahlfälschungen durch den Staatsapparat hat Juschtschenko seine Anhänger bereits für Sonntagabend auf den Unabhängigkeitsplatz in Kiew gerufen. Ein Gericht erklärte am Samstag die Massenveranstaltungen für zulässig und wies einen Verbotsantrag der Stadtführung zurück.

In der Ukraine sei ein Umsturz durch die Juschtschenko-Anhänger nach dem Vorbild Serbiens oder Georgiens möglich, warnten russische Politologen. Sie hatten im Auftrag Moskaus den Wahlkampf für Janukowitsch geführt. Der auf Russland orientierte Ministerpräsident hat seine Hochburgen im Osten und Süden des Landes. Der liberale Juschtschenko liegt dagegen im Westen und Zentrum der Ukraine vorn. Etwa 200 000 Ukrainer kehrten nach Angaben von Unterstützern Janukowitschs aus Russland zur Stimmabgabe in ihr Heimatland zurück.

In der Ukraine selbst wurden nach Angaben der Opposition Tausende Bürger aus dem Osten in andere Landesteile gebracht, um dort mit Zetteln für eine Stimmabgabe außerhalb des Wohnortes zu wählen. Doppelte Stimmabgaben mit diesen Zetteln waren bereits beim ersten Wahlgang am 31. Oktober die häufigste Form der Wahlfälschung gewesen. Das Parlament in Kiew verbot die Nutzung dieser Stimmscheine, doch Kutschma weigerte sich am Freitag, das Gesetz in Kraft zu setzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%