Gesundheitsreform
Trump warnt Republikaner

Der US-Präsident drohte seinen Parteifreunden den Verlust ihrer Sitze im Repräsentantenhaus an, sollte die geplante Gesundheitsreform nicht genügend Stimmen erhalten. Trump unterstrich zudem die Wichtigkeit des Votums.
  • 0

WashingtonMit Warnungen an seine Parteifreunde hat US-Präsident Donald Trump seine Pläne zur Gesundheitsreform zu verteidigen versucht. Die Sitze der Republikaner im Repräsentantenhaus könnten in Gefahr sein, sollten sie es nicht schaffen, den Gesetzesentwurf zu billigen, sagte Trump am Dienstag während eines Treffens mit Abgeordneten seiner Partei hinter verschlossenen Türen. Seine Aussagen gab der Abgeordnete Walter Jones im Anschluss an Reporter weiter.

Trumps Botschaft bei seinem seltenen Besuch im Kapitol sei gewesen, dass es sich um ein wichtiges Votum handele und dass es politische Kosten geben könnte, sollte der Entwurf das Repräsentantenhaus nicht passieren, sagte Jones. Der Abgeordnete aus North Carolina fügte jedoch hinzu, dass er weiter nachdrücklich gegen den Entwurf sei, über den das Repräsentantenhaus am Donnerstag abstimmen will.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gesundheitsreform: Trump warnt Republikaner"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%