Gesundheitszustand fraglich
Nordkorea will Kims Gesundheit beweisen

Die nordkoreanische Regierung hat neue Foto von Staatschef Kim Jong Il gezeigt, um damit Spekulationen über den angeblich schlechten Gesundheitszustand des 66-Jährigen entgegenzutreten.

HB DÜSSELDORF/SEOUL. Die im Fernsehen gezeigten Fotos, deren Aufnahmedatum nicht bekanntgegeben wurde, zeigen Kim lächelnd als Zuschauer bei einem Fußballspiel. Allerdings war Kim nie mit irgendwelchen Spielern zu sehen. Auf anderen Fotos sind Szenen eines Fußballspiels zu sehen, im Hintergrund sind Bäume mit Herbstlaub zu erkennen. Kim war zuletzt im August in der Öffentlichkeit gesehen worden.

Kim hat sich nach Erkenntnis des südkoreanischen Geheimdienstes noch nicht von einem Schlaganfall im August erholt. Die Zeitung „Dong a Ilbo“ berichtete am Mittwoch unter Berufung auf Regierungskreise, Kim habe einen „schweren Rückschlag“ erlitten und werde im Krankenhaus behandelt. Zuvor hatte der japanische Ministerpräsident Taro Aso erklärt, Kim erhole sich in einer Klinik von einem Gehirnschlag und regiere das Land vom Krankenbett aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%