Gift im Trauermahl
Chinesin nach Massenvergiftung hingerichtet

Eine 60-jährige Chinesin hat nach einer Trauerfeier für ihren gestorbenen Mann zehn Menschen mit Rattengift getötet und ist dafür am Donnerstag in der Provinz Hubei hingerichtet worden.

HB PEKING. Wie staatliche Medien berichteten, hatte die Witwe im Oktober vergangenen Jahres das Gift unter das Trauermahl gemischt. 23 weitere Trauergäste erlitten Vergiftungen. Chen Xiaomei wurde wegen dieser Massenvergiftung erschossen, meldete die Nachrichtenagentur „China News Service“. Chen hatte bei der Polizei dagegen angegeben, dass sie niemanden töten wollte. Sie habe das Rattengift aus Rache wegen eines heftigen Streits mit einer ihrer Töchter unter das Essen gemischt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%