Gipfel in Brüssel
EU beschließt Hilfsmodell für Palästinenser

Nach dem Sieg der radikalen Hamas-Bewegung bei den Wahlen im Westjordanland und im Gaza-Streifen hatte die EU ihre Hilfszahlungen an Palästinenser massiv gekürzt. Nun sollen die Gelder wieder fließen - unter Umgehung der Hamas.

HB BRÜSSEL. Der EU-Gipfel in Brüssel erklärte am Freitag, die Hilfsleistungen sollten wieder erhöht werden. Unter anderem sollten Krankenhäuser in den Palästinensergebieten unterstützt werden. Der Plan sei mit den USA, Russland und den UN abgestimmt. „Wir haben das natürlich zusammen mit unseren Partnern gemacht“, sagte EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner vor Journalisten.

Das Nahost-Quartett hatte sich im Mai grundsätzlich darauf geeinigt, dass ein Weg gefunden werden müsse, der palästinensischen Bevölkerung an der Hamas-Regierung vorbei Hilfe zukommen zu lassen. Die EU übernahm die Ausarbeitung eines entsprechenden Zahlungsmechanismus. Die USA haben jedoch nie zugesagt, sich daran zu beteiligen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%