Gläubigerverhandlungen
Gespräche über Schuldenschnitt für Griechenland gehen weiter

Bei den Gesprächen der griechischen Regierung mit den privaten internationalen Gläubigern hat es am Donnerstag offenbar Fortschritte gegeben. Sie sollen am Freitag fortgesetzt werden.
  • 5

AthenIn die Verhandlungen mit Griechenland über einen freiwilligen Anleihentausch ist nach Angaben der Gläubiger Bewegung gekommen. Die Diskussionen seien produktiv abgelaufen, teilte der Bankenverband IIF am Donnerstag mit.

Am Freitag sollen die Verhandlungen erneut aufgenommen werden. Weitere Details wurden nicht genannt. Mit den Beratungen Vertraute hatten Reuters zuvor von festgefahrenen Verhandlungen berichtet.

Hauptstreitpunkt sind die Zinsen, die das Land für die neuen Papiere zahlen soll, die im Rahmen eines Anleihentauschs an die Investoren ausgegeben werden sollen. Griechenland habe einen Zinskupon in Höhe von 3,5 Prozent angeboten, sagte eine mit den Gesprächen vertraute Person. Die Gläubiger winkten aber ab und forderten mindestens vier Prozent.

Für Griechenland steht viel auf dem Spiel: Es erhofft sich rund 100 Milliarden Euro Entlastung aus dem angestrebten 50-prozentigen Forderungsverzicht seiner privaten Gläubiger.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gläubigerverhandlungen: Gespräche über Schuldenschnitt für Griechenland gehen weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Delinix1,
    übrigens, ab "Ihr Völker der Welt, ihr Völker in Amerika" habe ich nur über Copy and Paste Teil der Rede von Ernst Reuters am 9. September 1948 vor dem Reichstag, geguttenbergt!
    Also keine kommunistische Propaganda.
    Man muss aber staunen was für Blödsinn die Menschen damals bewegt hat.
    Kein vernünftiger Politiker würde heute so ein Schwachsinn reden!

  • @ Delinix1,
    Sorry, aber einfach überspringen wenn schon gelesen, mache ich auch, fast bei jedem Kommentar nach dem vierten oder fünften Wort, weil von 10 Kommentare im Schnitt ist nur einer lesenswert. Meisten ist Gleichschaltung auf niedrigsten deutsche-nationalen Niveau. Nicht für Ungut.

  • Fortschritte, Super. Dann ist der EURO und Griechenland ja bald gerettet!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%