Globalisierungshilfe für Myanmar Eine deutsche IHK soll dem Boom-Land in Asien den Weg in die Zukunft zeigen

An Mandalay, Millionenstadt in Myanmar, ist die Globalisierung vorbeigerauscht. Das soll sich ändern. Aus dem Arbeitsalltag eines Exportwundertäters.
Seit anderthalb Jahren ist der Mann von der IHK Reutlingen quasi die Speerspitze der deutschen Wirtschaft in Mandalay. Quelle: Frederic Spohr für Handelsblatt
Patrick Jung

Seit anderthalb Jahren ist der Mann von der IHK Reutlingen quasi die Speerspitze der deutschen Wirtschaft in Mandalay.

(Foto: Frederic Spohr für Handelsblatt)

MandalayDer Goldgrubenbesitzer im Wickelrock ist gekommen und hat seinen Kumpel von der Jade-Mine mitgebracht. Auch die Hotelbesitzerin ist da, sie leitet nebenbei eine Mangoplantage und wirkt in ihrem Parka, als würde sie dort die Früchte persönlich pflücken. Und irgendwo zwischendrin ist auch der Sohn von Aung Win Khaing, dem mächtigsten Unternehmer Mandalays.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%