Gorbatschow-Berater
„Russland und Nato spielen ein riskantes Spiel“

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft hat den Ex-Sowjetpräsidenten Gorbatschow ausgezeichnet. Der Geehrte blieb aus Gesundheitsgründen zu Hause. Sein Berater warnte vor einer Eskalation der Ukraine-Krise.
  • 14

KielBei der Verleihung des Kieler Weltwirtschaftspreises an den früheren Sowjetpräsidenten Michail Gorbatschow hat dessen Berater Alexander Lichotal vor einer Eskalation in Europa gewarnt. Gorbatschow (83) hatte den Termin im Kieler Rathaus aus Gesundheitsgründen abgesagt. „Russland und die Nato spielen zurzeit ein riskantes Spiel“, sagte Lichotal. Den Ersten Weltkrieg (1914-1918) habe auch niemand angestrebt. Imperialismus und Nationalismus seien wieder zurück.

Der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), der US-Amerikaner Prof. Dennis Snower, mahnte zur Lösung globaler Probleme wie Klimawandel, Ressourcenknappheit oder Terrorismus ein globales Wertegerüst an. Europa, die USA, Russland und die großen Schwellenländer seien aber nicht auf dem Weg dorthin. Gorbatschows Appell von 1989, die Doktrin der Abschreckung durch eine Doktrin der Zurückhaltung zu ersetzen, sollte wieder aufgegriffen werden.

Das IfW, die Stadt Kiel und die IHK Schleswig-Holstein würdigen mit dem Preis Vordenker einer weltoffenen und marktwirtschaftlichen Gesellschaft. Geehrt wurden neben Gorbatschow diesmal der Chef von General Electric und US-Präsidentenberater Jeffrey Immelt (59), das im Umweltschutz aktive US-Unternehmerpaar Kristine (64) und Douglas Tompkins (71) (Esprit, The North Face) sowie der zyprisch-britische Wirtschaftsnobelpreisträger Sir Christopher A. Pissarides (67).

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gorbatschow-Berater: „Russland und Nato spielen ein riskantes Spiel“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Schon bei Hitler hat man das Volk verdummt.
    -
    Heute geschieht im Punkto Verdummung nicht durch Göbbels, sondern durch die Bundesregierung und die angeschlossenen Medien....meist auch im Mitbesitz der USA.
    -
    Völker dieser Welt, schaut auf das was eure Politiker anstellen und kündigt ihnen im Zweifel das Mandat; sofort !!!!
    -
    Wie hier schon gesagt, Krieg kennt nur Verlierer, im einfachen Volk.

  • Volksverdummung
    -
    Für wie blöd hält man eigentlich das eigene Volk, mag sein das es ein paar Deppen gibt, aber der Großteil hat mit Sicherheit mehr Intelligenz als so mancher Politiker und Militär.
    -
    Wenn hier ein neuer Krieg vorbereitet werden soll, kann man nur hoffen das die Bevölkerung nicht tatenlos zusehen wird.
    -
    Zur besseren Kontrolle der Bevölkerung durch die Kriegstreiber muss der Terrorismusverdacht mit der Voratsdatenspeicherung herhalten.

  • RUSSLAND PLANT ANGRIFF AUF NATO ?...... SCHWACHSINN !!
    -
    Genau so wenig wie China einen Angriff auf Japan, Taiwan usw. plant. Die Bevölkerung wird schlecht und einseitig informiert. Es werden Feindbilder geschaffen und Ängste geschürt.
    -
    Der sogenannte Freund USA eilt überall zur Hilfe mit Waffen gegen Geld der Anderen. Es gibt keinen Krisenherd in der Welt ohne Parteinahme der USA. Macht dies nicht nachdenklich ? Waffenlieferungen an die Ukraine, Natomanöver an den west- und südlichen Grenzen von Russland ?
    -
    Wer provoziert Wer reagiert ? Was ist Demokratie, wenn eine Minderheit die Massenmedien beherrschen, die unser Meinungsbilder bestimmen bzw. bestimmen wollen ???

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%