„Grandiose“ Militärpläne angekündigt
Putin plustert sich wieder auf

Neues Kapitel im Kräftemessen zwischen Moskau und Washington: Russland hat nach den Worten von Wladimir Putin "grandiose" Aufrüstungspläne. Eine vollkommen neue Technologie für Atomwaffen werde entwickelt. Doch Experten winken schon ab.

HB MOSKAU. „Wir werden eine Raketentechnologie entwickeln, einschließlich vollkommen neuer nuklearstrategischer Systeme, vollkommen neu“, sagte Putin bei einer Fragestunde für russische Bürger. „Wir arbeiten daran und sind sehr erfolgreich. Das sind grandiose und zugleich auch realisierbare Pläne.“

Putin versicherte in der Live-Fernsehschaltung zum Weltraumbahnhof Plessezk den dortigen Militärs und Rüstungsingenieuren, dass die Modernisierungsvorhaben realisiert würden. Unter anderem wiederholte der Kremlchef sein Versprechen, in den nächsten Jahren neue Atomraketen anzuschaffen. Zudem werde Russland auch 2008 ein neues Atom-U-Boot mit strategischen Nuklearraketen in den Dienst stellen.

Ein westlicher Militärexperte stufte die Äußerungen Putins allerdings als „unspektakulär“ ein. Er wertete die Ankündigungen Putins als Botschaft an das eigene Volk. „Sie sollen Leute ohne fachlichen Hintergrund beeindrucken“, sagte der westliche Militärexperte. Der Kremlchef tritt bei der Parlamentswahl in einem Monat als Spitzenkandidat der Regierungspartei Geeintes Russland an.

In der Fragestunde hatte Putin zudem seine Gespräche mit der iranischen Führung am Dienstag in Teheran verteidigt. Das Treffen sei ein wichtiger Beitrag zu einer friedlichen Lösung des Atomkonflikts gewesen. „Der direkte Dialog führt schneller zum Erfolg als eine Politik der Drohungen und Sanktionen“, sagte Putin.

US-Präsident George W. Bush hatte am Vorabend vor einem Dritten Weltkrieg gewarnt, sollte Iran in den Besitz von Atomwaffen gelangen. Bush forderte in seiner Rede Russlands Präsidenten Putin Wladimir Putin auf, klarzustellen, ob Russland nach wie vor die internationalen Bedenken gegen das iranische Atomprogramm teile.

Seite 1:

Putin plustert sich wieder auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%