Griechenland
EU-Kommissar Rehn schließt eine Umschuldung klar aus

EU-Währungskommissar Olli Rehn hat eine Umschuldung Griechenlands abermals kategorisch ausgeschlossen. Die Befürworter eines solchen Schrittes übersähen die verheerenden Konsequenzen eines Schuldenschnitts.
  • 1

BrüsselDie EU-Kommission hat sich erneut entschieden gegen eine Umstrukturierung von Staatsschulden in hoch verschuldeten Euro-Ländern ausgesprochen. Eine Umschuldung „gehört nicht zu unserer Strategie und wird auch nicht dazugehören“, machte Olli Rehn am Montag in Brüssel deutlich. Wer sich dafür ausspreche, „der scheint die potenziell verheerenden Konsequenzen für andere Länder und die gesamte Eurozone zu ignorieren“, so der EU-Währungskommissar.

Seit Wochen wird spekuliert, ob Griechenland von seinem hohen Schuldenberg nur über einen Forderungsverzicht seiner Staatsanleihengläubiger herunterkommen kann. Die Europäische Zentralbank ist strikt gegen eine Umschuldung aus Sorge, die Schuldenkrise könne sich dann auch in anderen Euro-Staaten verschärfen. Rehn äußerte sich zuversichtlich, dass Spanien nicht in den Strudel steigender Anleihezinsen und Staatsschulden geraten wird. Das Land habe sich von Griechenland, Portugal und Irland abgesetzt, sagte er.

Am Montag vor einem Jahr war das Rettungspaket für Griechenland beschlossen worden, mit dem die Europartner, die EU und der Internationale Währungsfonds (IWF) Athen insgesamt 110 Milliarden Euro an Notkrediten bereitstellen. Das Konsolidierungsprogramm, mit dem Griechenland parallel seinen Haushalt sanieren und die Wirtschaft wieder ankurbeln soll, stehe „erst am Anfang“, sagte Rehn.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Griechenland: EU-Kommissar Rehn schließt eine Umschuldung klar aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Am Ende wird die Pleite Deutschlands stehen und das Ende der europäischen Freundschaft und Zusammenarbeit.
    Die heutigen Politiker zerstören das Europa, welches für die Völker gut wäre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%