Grober Fehler
Irakische Piloten werfen Nachschub über IS-Gebiet ab

Die irakische Armee hat sich einem Medienbericht zufolge einen groben Schnitzer im Kampf gegen die Terrormiliz IS geleistet. Nahrung, Wasser und Munition wurden aus Versehen über Feindesland abgeworfen.
  • 7

Irakische Militärpiloten haben offenbar aus Versehen Nahrung, Wasser und Munition über einem Gebiet abgeworfen, das von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) kontrolliert wird. Das berichten die NBC News unter Berufung auf einen irakischen General.

Eigentlich hätte der Nachschub eingeschlossene Soldaten der irakischen Armee erreichen sollen, die IS-Extremisten in Saglawyah und dem Dorf Al-Sijar in der westlichen Provinz Al-Anbar bekämpft hatten. Stattdessen erreichten die Güter die IS-Milizen.

Hakim Al-Zamili, ein Mitglied des Sicherheits- und Verteidigungsausschusses im irakischen Parlament, bedauert den Vorfall: „Unsere Soldaten hatten den Nachschub bitter nötig. Aber wegen der Fehlplanung der Kommandeure und dem Mangel an Erfahrung bei den Piloten haben wir IS-Kämpfern auf gewisse Art und Weise geholfen, unsere Soldaten zu töten“, sagte er NBC News.

Der Vorfall soll sich bereits am 19. September ereignet haben. Eine interne Untersuchung soll die Gründe des groben Fehlers aufdecken.

Anis Micijevic ist freier Journalist und schreibt für Handelsblatt Online. Quelle: Armin Dahl / Handelsblatt Online
Anis Micijevic
Handelsblatt / Spätdienst Online + Mobile

Kommentare zu " Grober Fehler: Irakische Piloten werfen Nachschub über IS-Gebiet ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Vittorio Queri

    In einem Krieg - gerade mit unklaren Fronten- passiert so etwas leider hin und wieder. Das ist sehr ärgerlich, aber kein Grund zur Aufregung.

  • So, so, so ein Versehen also!
    Wer so einen Blödsinn glaubt, kann nur Mitglied im Bundestag sein und abnicken.
    Also die besten Zukunftsaussichten; persönlich.
    Das Chaos hat einen Namen.

  • Die Grünen haben alles sehr intelligent gelöst. Ein Beipackzettel klärt genau auf in welchen Fällen und gegen welche Gegner die deutschen Waffen eingesetzt werden dürfen. Nach Beendigung der Krise werden diese Waffen wieder eingesammelt und vollzählig zurückgegeben. Somit ist garantiert das nur erklärte Feinde der westlichen Wertegemeinschaft eliminiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%