Großbritannien
Kritik an Wechsel von Politikerin an die Börse

Von Brüssel direkt an die Londoner Börse: Sharon Bowles erhitzt die Gemüter der Briten. Während Befürworter in ihr eine gewiefte Strategen sehen, kritisieren Grünen-Politiker, Bowles bringe sich und die EU in Misskredit.
  • 0

BrüsselDer übergangslose Wechsel der früheren britischen EU-Abgeordneten Sharon Bowles in den Vorstand der Londoner Börse stößt im Europaparlament auf heftige Kritik. Dadurch bringe die bisherige Vorsitzende des wichtigen Wirtschaftsausschusses „nicht nur sich selbst, sondern auch die EU in Misskredit“, erklärte der deutsche Grünen-Abgeordnete Sven Giegold am Mittwoch in Brüssel. Als Ausschussvorsitzende hatte die Liberale in den vergangenen Jahren bedeutende EU-Gesetze zur Regulierung des Finanzmarkts mit ausgearbeitet, die Banken und Börsen entscheidend betreffen.

Den Posten als Ausschussvorsitzende hatte Bowles bis Ende Juni inne, Mitte August wurde sie offiziell in den Vorstand der Londoner Börse berufen. „Sie kennt alle Akteure, alle Tricks und Kniffe“, kritisierte Giegold den fliegenden Wechsel der 61-Jährigen in die Finanzbranche. „Ihr Seitenwechsel ist ein Skandal.“ Der Finanzexperte der Grünen bemängelt: „Sharon Bowles verwandelt Wissen, das sie im öffentlichen Auftrag erworben hat, nun in eigenes Einkommen und zum Nutzen eines privaten Unternehmens.“

Die Personalie könnte die Debatte um angemessene Abkühlungsphasen für Politiker vor einem Wechsel in die Wirtschaft neu anfachen. Während etwa für EU-Kommissare eine Karenzzeit von anderthalb Jahren gilt, gibt es keine entsprechenden Auflagen für Europaabgeordnete, die in die Wirtschaft oder in die Lobbybranche wechseln.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Großbritannien: Kritik an Wechsel von Politikerin an die Börse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%