Großbritannien
Lockerbie-Fall birgt Sprengkraft für Brown

Die Freilassung des Lockerbie-Bombers Abdul Baset Ali al Megrahi hat in Großbritannien viel Staub aufgewirbelt. Nun bezichtigen britische Medien Premier Gordon Brown, er selbst habe die Weichen für die Freilassung Megrahis gestellt. Dabei soll Brown die Möglichkeit eines Handelsabkommens mit Libyen im Auge gehabt haben.

LONDON. Die Blaskapelle von Burry in Wales dürfte die einzige Britische Delegation bei den Feiern in Tripolis sein, mit denen Oberst Gaddafis heute den 40. Jahrestag seiner Machtergreifung und seine internationale Rehabilitation feiert. Prinz Andrew, der als Britischer Handelsbotschafter dreimal 2008 in Libyen war, hat die Teilnahme abgesagt.

Die Freilassung des Lockerbie-Bombers Abdul Baset Ali al Megrahi, das I-Tüpfelchen auf Gadaffis Feierlaune, hat in Großbritannien zu viel Staub aufgewirbelt. Gestern bezichtigte die "Times" Premier Gordon Brown, er selbst habe die Weichen für die Freilassung Megrahis gestellt und dabei die Möglichkeit von Handelsabkommen mit Libyen im Auge gehabt. Immer klarer wird die Rolle, die der Fall Megrahi in den Verhandlungen mit Großbritannien und Gaddafis Rehabilitation spielte.

Auch andere Länder bemühten sich um Gaddafi und sein Öl. Italiens Präsident Silvio Berlusconi war am Sonntag in Libyen, um das einjährige Bestehen des italienisch-lybischen Abkommens zu feiern. Italien stellt, wie Frankreich, Militärjets für Kunstflüge am Festtag bereit. Vor einem Jahr einigten sich Berlusconi und Gaddafi darauf, dass Italien in den nächsten 25 Jahren fünf Mrd. Dollar Entschädigung für die Kolonialzeit von 1911 bis 1943 in Form von Autobahnen, Wohnungen und Stipendien für libysche Studenten zahlt. Im Gegenzug erhält Italien günstig Gas und Öl. Libysche Staatsfonds, die schon Anteile an Fiat und italienischen Fußballklubs halten, kauften sich bei der Großbank Unicredit ein und sind als Investoren für andere Unternehmen im Gespräch.

Seite 1:

Lockerbie-Fall birgt Sprengkraft für Brown

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%