Vor einem New Yorker Bundesgericht hat der erste Zivilprozess gegen einen Ex-Guantanamo-Gefangenen begonnen. Er soll für den Tod von über 200 Menschen mitverantwortlich sein. Der Prozess gilt auch als Testfall für die Politik von US-Präsident Obama.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das wird sicher die USA 'noch' populaerer machen in den Laendern wo Al-Kaida Anhaenger hat. Man hoert nie von 'Wiedergutmachung' fuer die jahrelang unschuldig in Guantanamo Eingekerkerten Menschen die man dann einfach frei setzte. Aber hier wird ein juedischer (!) Staatsanwalt eingesetzt der von vornherein als befangen zu gelten hat.

Mehr zu: Guantanamo - Erster Zivilprozess gegen Ex-Insassen gestartet

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%