Härtere Gangart
US-Senat verschärft Iran Sanktionen

Vor Beginn der Atomgespräche mit dem Iran ziehen die USA die Daumenschrauben gegen den Iran weiter an. Senatsvertreter fordern vom Iran eine vollständige Offenlegung seiner Atomwaffenpläne.
  • 9

WashingtonZwei Tage vor Beginn der Gespräche der fünf UN-Vetomächte und Deutschlands (5+1) mit dem Iran über dessen umstrittenes Atomprogramm hat der US-Senat grünes Licht für eine weitere Verschärfung der Wirtschaftssanktionen gegen das Land gegeben. Unter anderem richten sie sich gegen die einflussreichen iranischen Revolutionsgarden und ihre Rolle bei den Ölexporten. Der Beschluss wurde am Montag (Ortszeit) in Washington einstimmig gefasst.

„Heute hat der Senat dem Iran in klares Zeichen gesendet, während er sich auf die 5+1-Gespräche in Bagdad vorbereitet“, sagte der Co-Autor der Vorlage, der demokratische Senator Robert Menendez. Teheran müsse bei den Gesprächen einen überprüfbaren Plan zur vollständigen Offenlegung seiner Atomwaffenpläne vorlegen. „Ansonsten wird Washington die wirtschaftliche Schlinge weiter zuziehen“, sagte der Senator aus Florida.

Man habe der Führung in Teheran deutlich gemacht, „dass sie alle Aktivitäten zur Urananreicherung stoppen oder sich auf eine weitere Runde von Wirtschaftssanktionen der Vereinigten Staaten einstellen muss“, meinte auch der republikanische Senator Mark Kirk (Illinois).

Am Mittwoch treffen sich iranische Vertreter in der irakischen Hauptstadt Bagdad zu Atomgesprächen mit der sogenannten 5+1-Gruppe - das sind die fünf Vetomächte USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien sowie Deutschland. Das Treffen war bei der vorangegangenen Verhandlungsrunde mit der internationalen Gemeinschaft Mitte April in Istanbul vereinbart worden.

Der Westen verdächtigt den Iran, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung der Kernenergie auch ein Atomwaffenprogramm zu betreiben. Der Weltsicherheitsrat hat bereits umfangreiche Sanktionen gegen das Land verhängt.


dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Härtere Gangart: US-Senat verschärft Iran Sanktionen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Deutlicher kann man wohl nicht kundtun,dass man an einem Erfolg von Verhandlungen mit Iran gar kein Interesse hat: "verzichtest Du nicht auf Deine verbrieften Rechte lieber Iran,dann wirst Du bestraft Und dann zeige uns noch, was Du gar nicht hast, nämlich Dein Atomwaffenprogramm von dem wir natürlich auch durch unsere Geheimdienste wissen, dass es nicht existiert".Die USA haben ihre ganz eigenen Gründe mit Iran im Streit zu liegen. Ich verstehe allerdings nicht,warum unsere deutsche Außenpolitik den USA so sklavisch ergeben ist, dass sie solches Verhalten nicht kritisiert,sondern noch unterstützt.

  • Energieelite

    Ihre orientalische Sichtweise der Dinge sei ihnen gestattet.

    Gestatten Sie mir Hr. Putin zu zitieren um ihnen die europäische Sichtweise der Dinge aufzuzeigen:

    "Russland ist ein unabdingbarer und organischer Teil des Großen Europas, der breiten europäischen Zivilisation. Unsere Bürger fühlen sich als Europäer. Uns ist es nicht gleichgültig, wie es dem vereinten Europa geht. Deswegen schlägt Russland vor, sich zur Bildung eines einheitlichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Raums vom Atlantik bis zum Pazifik zu bewegen. Diese Gemeinschaft wird von russischen Experten als „Europas Union“ bezeichnet, die die Möglichkeiten und Positionen Russlands bei seinem wirtschaftlichen Streben ins neue Asien stärken wird."


  • Vielleicht ist es mir gestattet darauf mit "Palästinensischer " Denkweise zu antworten .
    Ein Palästinenser würde sagen (natürlich in Bezug zu Israel )
    Wir haben nichts gegen Russen, auch nicht gegen Russisches Öl , aber wir haben was gegen Russland .

    Europa steht im abhängigen Verhältnis zu Russland und nur deswegen ist Russland tatsächlich ein unverzichtbarer teil Europas !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%