Handelsbeziehungen der USA
US-Unternehmer suchen Geschäftsfelder auf Kuba

Die USA sind auf der Suche nach internationalen Geschäftsmöglichkeiten auf Kuba. New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo besuchte jetzt die Insel – gemeinsam mit einer Delegation aus US-Geschäftsleuten.
  • 0

HavannaVertreter des US-Bundesstaates New York wollen die US-Annäherung an das sozialistische Kuba für eine Verbesserung der Handelsbeziehungen nutzen. Man sei auf der Suche nach internationalen Geschäftsmöglichkeiten, sagte New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo beim Auftakt eines zweitägigen Besuchs in Havanna.

Dort kam er am Montag mit ranghohen kubanischen Funktionären zusammen. Begleitet wurde Cuomo von rund 20 US-Geschäftsleuten, darunter Vertreter von Mastercard, Pfizer oder der Fluggesellschaft JetBlue.

Viele US-Firmen haben nach der im Dezember eingeleiteten Annäherung zwischen Washington und Havanna ihr Interesse für die Karibikinsel bekundet. Zuletzt hatte das Mitwohnportal Airbnb ihr Angebot erstmals um die Vermittlung von Ferienunterkünften auf Kuba erweitert.

Im Zuge des Neustarts mit Kuba hat die Regierung von US-Präsident Barack Obama das seit Jahrzehnten bestehende Wirtschafts- und Handelsembargo gegen Kuba an mehreren Punkten gelockert. Beide Länder wollen bald auch ihre diplomatischen Beziehungen mit der Eröffnung regulärer Botschaften normalisieren.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Handelsbeziehungen der USA: US-Unternehmer suchen Geschäftsfelder auf Kuba"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%