Handelsblatt-Interview: Russland öffnet Ukraine den Weg in die Nato

Handelsblatt-Interview
Russland öffnet Ukraine den Weg in die Nato

Russland würde sich einer Mitgliedschaft der Ukraine und Georgiens in der Europäischen Union und der Nato nicht entgegenstellen. „Das ist deren Wahl. Wir achten das Recht jedes Staates – unsere Nachbarn eingeschlossen – sich seine Partner selbst zu wählen, selbst zu entscheiden, welcher Organisation sie beitreten wollen“, sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow im großen Handelsblatt-Interview (Montagausgabe).

HB MOSKAU. In seinem ersten Interview mit einer führenden europäischen Zeitung seit der Amtsübernahme im vorigen März sprach sich Russlands Top-Diplomat zudem für eine Freihandelszone und für die Abschaffung der Visumspflicht mit der EU aus.

Das komplette Interview können Sie heute ab 17 Uhr an dieser Stelle auf Handelsblatt.com lesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%