Heißes Pflaster
Sarkozys Wahlkampf in den Vororten

Die Pariser Banlieue ist und bleibt ein heißes Pflaster für Wahlkämpfer: Ende 2005 lieferten sich Jugendliche Kämpfe mit der Polizei. Nun wagt sich Präsident Sarkozy in die Vororte, die er damals „säubern“ wollte.
  • 1

Paris„Wenn ein Politiker in die Banlieues kommt, hat er sich entweder verlaufen, oder es ist Wahlkampf-Zeit.“ Dieses geflügelte Wort kursiert derzeit unter den Bewohnern der Pariser Vorstadt-Viertel. Wenige Tage vor der ersten Runde der Präsidentenwahl sind die sozialen Brennpunkte der französischen Großstädte erneut beliebtes Ziel von Politikern auf Stimmenfang.

Der um eine zweite Amtszeit kämpfende Nicolas Sarkozy besuchte zuletzt unter anderem das Problemquartier Drancy im Nordosten von Paris. Sein gefährlichster Herausforderer, der Sozialist François Hollande, machte sogar eine 48-Stunden-Tour durch mehrere Viertel.

In den von grauen Betonbauten geprägten Vorstädten hält sich die Begeisterung über die ungewohnte Aufmerksamkeit in Grenzen. „Die Politiker wissen nichts von unserem Leben hier“, sagt Fatima Hani. „Sie versprechen uns das Blaue vom Himmel, aber schlussendlich tun sie nichts für uns.“ Die dunkelhaarige Frau ist Nationalsekretärin der Bürgerbewegung „AC Le Feu“ (Stoppt das Feuer), die ihr Büro mitten im Pariser Vorort Clichy-sous-Bois hat.

An der Wand dort hängt das Foto der Teenager Zyed und Bouna. Die beiden kamen 2005 auf der Flucht vor der Polizei ums Leben. Der Vorfall in Clichy-sous-Bois entfachte damals die landesweiten Unruhen in den sozialen Brennpunkten, die mit hoher Jugendarbeitslosigkeit, schlechter Infrastruktur und Kriminalität aller Art zu kämpfen haben.

Seite 1:

Sarkozys Wahlkampf in den Vororten

Seite 2:

Bilanz der Regierung ist höchst umstritten

Kommentare zu " Heißes Pflaster: Sarkozys Wahlkampf in den Vororten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Zwei Artikel heute im HB:

    "Kärcher möchte kräftig expandieren"
    "Sarkozys Wahlkampf in den Vororten"

    Besteht da ein Zusammenhang?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%