Herzinfarkt
Palästinas Ministerpräsident in US-Krankenhaus

Der palästinensische Ministerpräsident hält sich aus privaten Gründen in den USA auf. Dort hat er offenbar einen Herzinfarkt erlitten. Er soll bereits auf dem Weg der Besserung sein.
  • 1

RamallahDer palästinensische Ministerpräsident Salam Fajjad hat nach Angaben seines Sprechers während einer USA-Reise einen Herzinfarkt erlitten und wird in einem texanischen Krankenhaus behandelt. Fajjad sei auf dem Weg der Genesung und werde die Klinik in Austin vermutlich am Mittwoch verlassen dürfen, sagte Sprecher Dschamal Sakut am Montag in Ramallah.

Der 59-jährige Fajjad hielt sich den Angaben zufolge zur College-Abschlussfeier seines Sohnes in den USA auf. Er habe am Sonntag wegen Schmerzen in der Brust das Krankenhaus aufgesucht, wo er einen Infarkt erlitten habe. Die Ärzte hätten einen Herzkatheter gelegt.

Der parteilose Fajjad ist seit 2007 palästinensischer Ministerpräsident.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Herzinfarkt: Palästinas Ministerpräsident in US-Krankenhaus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Palästinas" !!!

    Wo liegt Palästina ?
    Wieviel Einwohner hat es ?


    Geht euch der Arsch so auf Grundeis,
    daß ihr mittlerweile sogar PLO und Hamas zusammen bringen müßt. Was für ein Zugeständnis wurde der Hamas gemacht ?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%