Hilfe für Birma
Internationale Geberkonferenz trifft sich in Rangun

In der vom Wirbelsturm „Nargis“ schwer beschädigten Hafenmetropole Rangun soll am Sonntag die internationale Geberkonferenz für Birma abgehalten werden, so Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon und die südostasiatische Staatengemeinschaft (ASEAN) am Montag in New York. Alle Mitgliedstaaten der Uno seien eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen.

HB NEW YORK. Die Konferenz werde sich auf die Bedürfnisse der Menschen konzentrieren, die von dem Zyklon betroffen sind und um finanzielle Unterstützung für internationale Hilfsmaßnahmen bitten. Dabei gehe es sowohl um die aktuell notwendigsten Hilfsgüter als auch um den langfristigen Wiederaufbau der zerstörten Dörfer. „Wir rufen die internationale Gemeinschaft auf, ihre Solidarität und Sympathie für die Menschen in Birma durch konkrete Maßnahmen zu zeigen, damit sie nach der Tragödie ihr Leben wieder aufbauen können“, so die Erklärung.

Am Sonntag hatte Ban überraschend bekanntgegeben, dass er persönlich in des Katastrophengebiet reisen wird. Er will am Dienstag nach Rangun fliegen. Am Montag durfte der bislang ranghöchste Uno-Diplomat, Nothilfekoordinator John Holmes, das Katastrophengebiet mit dem Hubschrauber überfliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%