Hilfe im Kampf gegen IS
Frankreich mit Aufklärungsflügen über dem Irak

Bereits am Montag plant Frankreich erste Aufklärungsflüge über dem Irak. So soll der Kampf gegen die Extremistenmiliz IS unterstützt werden. Auch Luftschläge sind geplant.
  • 0

ParisIm Kampf gegen die Extremistenmiliz IS hat Frankreich erste Aufklärungsflüge über dem Irak angekündigt. Diese sollten bereits am Montag vom französischen Stützpunkt in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten starten, sagte Außenminister Laurent Fabius dem Radiosender Europe 1. Dort sind unter anderem sechs französische Kampfjets vom Typ Rafale stationiert. Fabius äußerte sich vor einer Konferenz in Paris mit Amtskollegen der Staaten, die sich an einer Stabilisierung des Irak beteiligen wollen. Hauptthema dort sollte das gemeinsame Vorgehen gegen die Organisation Islamischer Staat (IS) sein, die große Teile Syriens und des Irak kontrolliert.

Zum Auftakt der Konferenz nannte Frankreichs Präsident Francois Hollande die IS-Miliz eine weltweite Bedrohung, der auch global begegnet werden müsse. Frankreich ist bereit, sich den Luftschlägen der USA gegen IS im Irak anzuschließen. In Syrien ist dies nach Auffassung der Regierung in Paris aber wegen rechtlicher und militärischer Hindernisse schwieriger.

Iraks Präsident Fuad Masum forderte mehr militärische Unterstützung für sein Land. Eile sei geboten, denn sonst könne IS seine Macht ausweiten, sagte Masum ebenfalls dem Sender Europe 1.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hilfe im Kampf gegen IS: Frankreich mit Aufklärungsflügen über dem Irak"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%