Hilfsflotte
Israel entert Gaza-Flottille

Israel hat die beiden Boote der Gaza-Hilfsflottille aufgegriffen. Die palästinensischen Aktivisten sollen sich nicht vom Kurs haben abbringen lassen, sagte eine Sprecherin des israelischen Militärs.
  • 18

Tel AvivIsraelische Soldaten haben am Freitag die beiden Boote der Gazaflottille geentert. Das teilte Militärsprecherin Avital Leibovich mit. Generalstabschef Benny Ganz hatte ein entsprechendes Vorgehen angeordnet, falls die pro-palästinensischen Aktivisten an Bord den Aufforderungen zum Kurswechsel nicht nachkommen sollten. Die Boote sollen nach Angaben von Leibovich in den Hafen von Aschdod geschleppt werden. Dort sollten die 27 Aktivisten an Bord der Boote „Saoirse“ und „Tahrir“ der Polizei übergeben werden.

Israelische Marineschiffe hatten die beiden kleineren Schiffe seit längerem begleitet. Die Aktivisten hatten angekündigt, sie würden der israelischen Marine keinen Widerstand entgegensetzen. Die Aktivisten aus mehreren Ländern wollten mit der Aktion gegen die ihrer Meinung nach illegale israelische Seeblockade des Palästinensergebietes am Mittelmeer protestieren. Israel hat die nach eigenen Angaben die Seeblockade verhängt, um einen Waffenschmuggel in den Gazastreifen zu verhindern.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hilfsflotte: Israel entert Gaza-Flottille"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • das geht mit Freud, Fromm wie auch mit Märchen: wikipedia Narzissmus: 1) „Elitärer Narzisst“, der mit überhöhtem Selbstwertgefühl erscheint, angeberisch und selbstbezogen ist, nach sozialem Erfolg strebt und süchtig nach Bewunderung ist.

    2) „Fanatischer Narzisst“ mit paranoiden Zügen, der ein niedriges Selbstwertgefühl und Bedeutungslosigkeit durch Omnipotenzillusionen kompensiert.

    3) Gruppennarzissmus ist nach dem deutschen Psychoanalytiker, Philosophen und Sozialpsychologen Erich Fromm die Übertragung des eigenen Narzissmus einer Person auf eine soziale Gruppe, auf die Nation, auf eine Kirche (religiöser Narzissmus)

  • @ Anonymer Benutzer S.Freud

    Sie finden einen Konsens zwischen einer Energieelite und einem Hoheitsanspruch ?

    Das können sie mit Freud nicht erklären , eher mit Buch oder Grimm , ein "Hilfsschüler" kann das sicher auch .

  • Zitate aus der THORA

    Libbre David 37: "Einem Nichtjuden etwas über unsere religiösen Angelegenheiten mitzuteilen ist gleichbedeutend mit der Ermordung aller Juden, denn wenn die Gojim erfahren würden, was wir über sie lehren, würden sie uns kurzerhand umbringen.

    Synhedrin (Sanhedrin) 74b: Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.

    Synhedrin (Sanhedrin) 59a: Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod. Thema: Die Tora gehört nur den auserwählten Juden. [N]

    Synhedrin 76b: Dem Juden, der einem Goy das Gefundene zurückgibt, dem verzeiht Gott niemals. Thema: Unrecht bei Funden.

    Wie gesagt, es handelt sich um die THORA

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%