Hilfsprogramm wird verlängert
Türkei erhält weiteren IWF-Kredit

Der Internationale Währungsfonds hat der Türkei einen weiteren Kredit in Millionenhöhe eingeräumt. Der IWF ist mit den Wirtschaftsreformen in dem Land zufrieden.

HB BERLIN. Die Türkei hat einen weiteren Millionen-Kredit vom Internationalen Währungsfonds (IWF) erhalten. Wie der IWF am Freitagabend in Washington mitteilte, wurde ein Kredit in Höhe von 495 Millionen Dollar gewährt. Er war bereits der siebte im Rahmen eines ökonomischen Unterstützungsprogramms.

Das Programm lief im Jahr 2002 an und soll die türkische Wirtschaft beleben. Das Gesamtvolumen des Pakets beträgt 18,6 Milliarden Dollar. Zudem beschloss der IWF-Vorstand am Freitag, das Hilfspaket für die Türkei über kommenden Februar hinaus auszudehnen.

Der IWF zeigte sich mit den Wirtschaftsreformen in der Türkei zufrieden. «Die Wachstumsziele sind das zweite Jahr in Folge übertroffen worden», sagte die amtierende IWF-Direktorin Anne Krueger. Die Zinssätze seien deutlich gesunken, die Inflation sei so gering wie seit einer Generation nicht mehr und das Vertrauen in die Landeswährung sei wiederhergestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%