Hillary Clinton
„Donald Trump ist ein Betrüger“

Donald Trump teilt in seinen Reden generell gern aus, nun legt Hillary Clinton nach. Bei einer Veranstaltung warnt sie davor, dass Trump die Amerikaner beschwindeln wolle - so wie er es mit seiner Universität getan habe.

WashingtonDie demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton hat ihren voraussichtlichen republikanischen Rivalen ums Weiße Haus, Donald Trump, einen Betrüger genannt. Trump versuche, die Amerikaner so zu beschwindeln, wie er es mit Studenten an seiner Universität getan habe, sagte Clinton bei einer Wahlkampfveranstaltung in Newark im US-Staat New Jersey.

Neue Dokumente über das mittlerweile nicht mehr bestehende Geschäftsmodell enthüllten, dass Trump versuchte, Leute zum Einschreiben an der sogenannten Trump University zu ermutigen, die sich die Studiengebühren nicht leisten konnten. Angelehnt an diese Veröffentlichungen sagte Clinton, Trump habe dieses „betrügerische System“ genutzt, um sich auf Kosten hart arbeitender US-Bürger zu bereichern. „Dies ist nur ein weiterer Beweis dafür, dass Donald Trump ein Betrüger ist“, sagte Clinton.

Mit der Nominierung der Demokraten in unmittelbarer Reichweite hat sich der Fokus von Clinton von ihrem parteiinternen Gegner Bernie Sanders auf Trump verlagert. Sie versucht vermehrt, ihn als unehrlichen Geschäftsmann darzustellen, der mehr an sein eigenes Vermögen denke als an die Zukunft seines Landes.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%