Hinwendung der USA nach Europa: US-Politologe sieht „europäische Wende“ der Bush-Regierung

Hinwendung der USA nach Europa
US-Politologe sieht „europäische Wende“ der Bush-Regierung

Die US-Regierung hat nach Einschätzung des Leiters der American Academy in Berlin, Gary Smith, eine grundsätzliche Änderung ihrer Europa-Politik eingeleitet. „Das ist die europäische Wende der Bush-Regierung“, sagte Smith in einem dpa-Gespräch mit Blick auf den am 22. und 23. Februar bevorstehenden Besuch von US-Präsident George W. Bush in Brüssel und Deutschland.

HB BERLIN. Bush und die neue US- Außenministerin Condoleezza Rice hätten diese Initiative bereits seit sechs Monaten geplant. „Bush ist zu der Einsicht gekommen, dass ein starkes europäisch-amerikanisches Bündnis Priorität hat. Nach Ansicht des US-Politologen haben sowohl Bush als auch Bundeskanzler Gerhard Schröder in ihrem Streit über den Irak-Krieg Fehler gemacht. „Beide haben verstanden, dass sie in früheren Tagen zu weit in persönlichen Beschimpfungen und Beleidigungen gegangen sind.“ Berlin müsse in die Zukunft blicken und der Versuchung widerstehen, das „Wer-hatte-Recht-Spiel“ im Irak zu spielen. Die Botschaft Bushs an Deutschland sei: „Wenn man Präsident Bush auf halbem Weg entgegenkommt, wird man eine starke europäisch- amerikanische Allianz bekommen.“

Für die Hinwendung der USA nach Europa spricht nach den Worten Smiths, dass pro-europäische Politiker Spitzenposten im Außenministerium bekommen hätten. Das State Department werde in der zweiten Amtszeit Bushs eine weit größere Rolle bei der Formulierung des außenpolitischen Kurses spielen als in der ersten Amtsperiode. Damals habe das Pentagon unter Verteidigungsminister Donald Rumsfeld eine führende Rolle gespielt. „Sehen Sie das Verteidigungsministerium jetzt - es schweigt“, sagte Smith.

Die in Berlin ansässige American Academy ist eine der wichtigsten Institutionen in Deutschland im Bereich der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Das Institut ist eine Art intellektuelle Börse für deutsche und amerikanische Spitzenkräfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%