International
Hisbollah-Chef droht mit weiteren Angriffen auf Zentral-Israel

Die libanesische Hisbollah will weitere Raketen auf Städte im Zentrum Israels schießen, falls Israel seine Libanon-Offensive nicht stoppt.

HB BEIRUT. Ein entsprechendes Vorgehen kündigte Hisbollah-Chef Sayyed Hassan Nasrallah am Samstagabend im Fernsehsender der Hisbollah an. Er sagte zudem, er glaube, dass Israel eine Feuerpause in dem Konflikt wolle. „Die Israelis sind bereit, die Aggression zu stoppen, weil sie das Unbekannte fürchten. Diejenige, die auf eine Fortsetzung der Aggression drängen, ist die US-Regierung.“ Er fügte hinzu, US-Außenministerin Condoleezza Rice sei jetzt nochmals in die Region gereist, um dem Libanon erneut Bedingungen zu diktieren und um ihr „neues Nahost-Projekt“ zu fördern.

Rice war am Samstag in Jerusalem eingetroffen, um mit Vertretern Israels und des Libanons über die Krise zu sprechen. US-Präsident George W. Bush hatte zuvor die Militäroffensive gegen die libanesische Hisbollah-Miliz als Teil eines umfassenden Vorgehens gegen den Terrorismus bezeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%