„Höfliche Menschen“ von der KrimWie russische Soldaten zum Kult werden

Den Westen haben sie überrumpelt. Aber in Russland heißen die Soldaten ohne Hoheitsabzeichen, die vor einem Jahr plötzlich auf der Krim auftauchten, schlicht „höfliche Menschen“. Ein Ausflug in russische Polit-Popkultur.

  • 1

    1 Kommentar zu "„Höfliche Menschen“ von der Krim: Wie russische Soldaten zum Kult werden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%