Hohe Offiziere rebellieren
Putschversuch auf Madagaskar

Am Tag der Volksabstimmung über eine neue Verfassung für Madagaskar hat sich eine Gruppe hoher Offiziere gegen die Regierung erhoben. In einer am Flughafen der Hauptstadt Antananarivo gelegenen Kaserne erklärten die Putschisten am Mittwoch das Parlament für aufgelöst.
  • 0

HB ANTANANARIVO. Ein "Rat für das Wohl des Volkes" sei gebildet worden. Die Militärführung des Landes versicherte jedoch, jeder Aufstand werde niedergeschlagen. Ministerpräsident Camille Vital rief die Armee zur Disziplin auf. Die Armee werde Recht und Ordnung aufrechterhalten, erklärte der von der Spitze der Streitkräfte umgebene Vital. Er forderte die Bevölkerung zur Ruhe auf.

Der Putschversuch beeinträchtigte das öffentliche Leben zunächst offenbar nicht. Vor dem Amtssitz von Präsident Andry Rajoelina in der Stadtmitte herrschte Ruhe. Auch die Volksabstimmung ging weitgehend friedlich zu Ende.

Seit dem Militärputsch von 2009 sind wiederholt Spannungen in der Armeeführung zutage getreten. Im Mai übernahmen meuternde Soldaten vorübergehend einen Militärstützpunkt, bevor sie von Sicherheitskräften entwaffnet wurden. Die neue Verfassung setzt unter anderem das Mindestalter für den Präsidenten auf 35 Jahre herab. Damit würde die Herrschaft des 36-jährigen Rajoelina von der Verfassung gedeckt. Die Oppositionsparteien boykottierten die Abstimmung. Für Investoren ist die Insel wegen ihrer Öl-, Nickel-, Kobalt- und Uranvorkommen von Interesse.

Kommentare zu " Hohe Offiziere rebellieren: Putschversuch auf Madagaskar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%