Hohe Offiziere sitzen an einem Tisch
Wieder Gespräche zwischen Süd- und Nordkorea

Hohe Offiziere aus Süd- und Nordkorea haben am Donnerstag eine neue Gesprächsrunde über Maßnahmen zur militärischen Entspannung aufgenommen.

HB SEOUL. Die fünfköpfige nordkoreanische Delegation unter Leitung eines Brigadegenerals war nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Seoul zuvor auf dem Landweg über die schwer bewachte innerkoreanische Grenze zum Verhandlungsort an der Nord-Ostküste Südkoreas gefahren.

Als wichtigstes Thema nannte die südkoreanische Seite die Vermeidung möglicher Zusammenstöße im Gelben Meer angesichts der beginnenden Krabbenfangsaison. In den vergangenen Jahren ist es an der umstrittenen Seegrenze vor der Westküste wiederholt zu militärischen Zwischenfällen gekommen.

Das erste Treffen zwischen Generälen aus beiden Ländern seit dem Korea-Krieg (1950-53) war eine Woche zuvor ohne konkrete Fortschritte geblieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%