Hoher Ölpreis
China rationiert Dieselsprit

China hat Dieselkraftstoff in mindestens vier der aufstrebenden Küstenprovinzen rationiert. Hintergrund ist ein verknapptes Angebot der Raffinerien, die die stark gestiegenen Ölpreise wegen der staatlichen Preispolitik nicht an die Verbraucher weitergeben können und ihre Produktion gebremst haben, um die eigenen Verluste zu begrenzen.

HB PEKING. Fernfahrer berichteten über lange Schlangen an den Tankstellen an der Autobahn zwischen den Provinzen Fujian und Zhejiang. Jeder Lastwagen dürfe nur etwa 20 Liter an den staatlichen Tankstellen und 40 Liter an den privaten tanken. In der südlichen Provinz Guangdong, einem Knotenpunkt der Verarbeitenden Industrie und der Exportwirtschaft, hätten einige Tankstellen wegen ausbleibender Lieferungen zugemacht, hieß es in Branchenkreisen.

Die vor etwa einer Woche begonnenen Rationierungen sind Ausdruck einer Situation am chinesischen Ölmarkt, die auch in einer am Freitag veröffentlichten amtlichen Statistik deutlich wird: Danach stagnierte im September das Ölangebot fast. Es wuchs nur um 0,3 Prozent - der geringste Anstieg seit 20 Monaten, wie Reuters-Berechnungen ergaben.

Unverständnis äußerte der Speditionsmanager Gao Meili: „Warum erhöhen sie die Preise nicht. Wir sind bereit, etwas mehr zu zahlen, wenn wir das Öl kriegen.“ Damit trifft er den Kern des Problems. Die Regierung ist wegen der ohnehin schon hohen Inflationsrate besorgt und hat die Kraftstoffpreise strikt begrenzt.

Zuletzt wurden sie vor 17 Monaten angehoben, und die staatliche Planbehörde hat mehrfach angedeutet, dass eine Erhöhung kurzfristig nicht in Frage komme. Der Anstieg des Ölpreises um rund 36 Prozent auf dem Weltmarkt kann daher von den Raffinerien nicht an die Kunden weitergegeben werden und belastet deren Bilanz. Sie versuchen dies mit einer Reduzierung der Produktion wenigstens teilweise zu kompensieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%