Horst Köhler in Paraguay
Der gute Mensch aus Alemania

Bundespräsident Horst Köhler besucht mit Paraguay ein Land, das nicht nur von gesellschaftlichen Gefällen geprägt ist, sondern auch als Transitland für Drogen und Geldwäsche gilt. Deshalb möchte jedoch noch lange nicht jeder Köhlers Belehrungen über soziale Verantwortung auch hören.

ASUNCIÓN. Wären die Fenster des Parlamentsgebäudes nicht so industriegrau eingetrübt, hätte man von hier einen ungeschützten Blick auf die Favelas der Hauptstadt. So aber drängen die Glasscheiben die Armenviertel noch ein wenig weiter weg zum träge vorbeifließenden Rio Paraguay. Dabei sind die Hütten nur 50 Meter entfernt. In ihnen drängeln sich Tausende Arme. Unter schütteren Dächern, die wenig von der feuchten Hitze abwehren, vegetieren Klebstoff-Schnüffler dahin.

Durch die Luft schwirrt exquisite Gefahr: Die Mücken der Gattungen Stegomyia aegypti (Gelbfiebermücke) und St. Albopicta (Asiatische Tigermücke) verbreiten das lebensgefährliche Denguefieber. Nach sintflutartigen Regenfällen sind Hunderttausende Menschen im Land betroffen, viele davon in Asunción. Die allermeisten in den Favelas.

Nach Deutschland hatten die Behörden Paraguays hingegen Balsam geschickt: Zwar sei der Notstand ausgerufen, aber bei nur vier Toten gäbe es für Gäste keinen Grund zur Panik! Mitarbeiter karitativer Organisationen raunen hingegen schon von 49 gezählten Todesfällen.

Viel Aufhebens machen die Herrschenden in Asunción nicht um die fatalen Mücken. Auch nicht im Parlament, das wie eine Trutzburg gegen den Terror der Natur und für den Aufbruch in eine verheißungsvolle Moderne voller Auslandsinvestitionen wirken soll. Doch in diesen drei Tagen ist alles ganz anders.

Mit seiner ersten Etappe in Asunción hat Bundespräsident Horst Köhler in dieser Woche seine 13-tägige Lateinamerika-Reise begonnen. Köhler hat die Tour unter das Motto „Unternehmen und soziale Verantwortung“ gestellt. Schon in Kolumbien und Brasilien, den nächsten Etappen seiner Reise, wäre das ein ambitioniertes Thema. Im rückständigen Paraguay wirkt es geradezu explosiv.

Seite 1:

Der gute Mensch aus Alemania

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%