Hubschrauberträger-Kauf
Frankreich und Russland sind einig

  • 1

DeauvilleFrankreich und Russland haben am Rande des G8 Gipfel im Deauville eine Einigung im umstrittenen Kauf von vier Hubschrauberträgern des Typs Mistral erzielt, erklärte Frankreich Präsident Nicolas Sarkozy nach einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Medvedev. „Der Vertrag wird in 15 Tagen unterzeichnet“, sagte Sarkozy.

Der Einigung nach sollen zwei der schwimmenden Kommandozentralen in Frankreich und zwei in Russland gebaut werden. Details über den von Russland geforderten Technologietransfer wurden nicht bekannt.

Der Kauf wird von Frankreichs Nato-Partnern, vor allem den USA, sehr kritisch gesehen.

Kommentare zu " Hubschrauberträger-Kauf: Frankreich und Russland sind einig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • War Rußland früher nicht selbst eine angesehene Weltmacht in Sachen Kriegsschiffe bauen? Daß USA dagegen sind ist glaube ich auch nicht schwer abzuschätzen gewesen. Sie sind gegen jegliche Zusammenarbeit zwischen Rußland und einem anderen, egal welchen Staat. Rußland müßte, wenn es nach USA ginge von der Welt isoliert werden Und im Rest der Welt würde dann das Amerikanische Model der Demokratie und kapitalistischen Marktwirtschaft eingeführt werden... Zum Glück entwickelt es sich anders!

    by
    <a href="http://www.russlandkauf.de">Russland Online</a>

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%