Hunderte bewaffnete Anhänger Al-Sadrs zeigen sich kampfbereit
Heftige Kämpfe um Moschee in Nadschaf

Nach der Ablehnung von Kapitulationsforderungen durch den radikalen Schiiten-Prediger Moktada al-Sadr sind am Donnerstag in der irakischen Stadt Nadschaf erneut heftige Gefechte entbrannt. Amerikanische und irakische Soldaten haben ihre angedrohte Offensive gegen die Milizionäre.

HB NADSCHAF. Nach Angaben von Augenzeugen schlugen Granaten in mehreren Vierteln ein, darunter auch in der Umgebung der Moschee des Imam Ali. Eine Mitarbeiterin des US-Nachrichtensenders CNN sagte, in der Moschee, die den Schiiten heilig ist, seien viele Kämpfer des radikalen Predigers Muktada el Sadr aber auch Frauen und Kinder. Ein dpa-Mitarbeiter sah, wie auf Hausdächern rund um die Moschee Kämpfer der „Mahdi-Armee“ in Stellung gingen. Live-Bilder des arabischen Fernsehsenders Al-Arabija zeigten Rauch, der nach mehreren Explosionen über dem Zentrum der Stadt aufstieg.

Die Übergangsregierung in Bagdad hatte die sofortige Einstellung der Kämpfe in der Rebellen-Hochburg gefordert, ohne auf Al-Sadrs Forderung einer vorherigen Waffenruhe einzugehen.

„Es ist ziemlich klar, dass wir diese ablehnen“, sagte der Al-Sadr-Berater Scheich Ahmed al-Scheibani am Donnerstag vor Journalisten in der umkämpften Imam-Ali-Moschee in Nadschaf. In der Stadt liefern sich Kämpfer Al-Sadrs seit rund zwei Wochen Gefechte mit US-Truppen und irakischen Sicherheitskräften.

Seite 1:

Heftige Kämpfe um Moschee in Nadschaf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%