IAEO darf iranische Atomanlage überprüfen
Iran: Atom-Zusatzprotokoll wird unterschrieben

Die iranische Regierung hat angekündigt das Atom-Zusatzprotokoll zu unterzeichnen. Dies werde in Kürze geschehen, sagte Außenminister Charrasi.

HB BERLIN. Iran ist offenbar bereit, unangemeldete Kontrollen seiner Atomanlagen zuzulassen. Zumindest versprach der iranische Außenminister Kamal Charrasi am Samstag in Teheran, dass das von der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) geforderte Zusatzprotokoll zum Atomwaffensperrvertrag in «wenigen Tagen» unterzeichnet werde.

Das Protokoll sieht vor, dass Inspektoren der IAEO die iranischen Atomanlagen unangekündigt überprüfen dürfen. Iran hatte bereits am 21. Oktober seine Bereitschaft erklärt, das Protokoll zu unterzeichnen, sich aber nicht auf einen Termin festgelegt.

Hintergrund des Atomstreits mit Iran ist die Befürchtung der internationalen Gemeinschaft, das Land könnte eine Atombombe entwickeln. Teheran hat dagegen stets erklärt, sein Atomprogramm diene ausschließlich friedlichen Zwecken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%