Im Fall neuer Strafen
Russland droht Westen mit Gegensanktionen

Im Sanktions-Wettlauf zwischen Russland und dem Westen scheint kein Ende in Sicht: Auf neue Strafen gegen sein Land wird Präsident Putin wohl mit Gegenmaßnahmen reagieren. Dennoch sei Russland kein Freund von Sanktionen.
  • 5

MoskauDer russische Präsident Wladimir Putin bereitet Vergeltungsmaßnahmen für den Fall neuer Wirtschaftssanktionen des Westens vor. „Es werden verschiedene Optionen vorbereitet“, sagte Putins Sprecher Dimitri Peskow am Dienstag in Moskau. Russland sei zwar kein Freund von Sanktionen und initiiere auch keine. „Aber für den Fall, dass unsere Partner ihre unkonstruktiven und sogar zerstörerischen Praktiken fortsetzen, werden zusätzliche Maßnahmen ausgearbeitet“, sagte Peskow. Das Ausmaß der Sanktionen hänge von den Schritten des Westens ab.

Die russische Regierung erwägt, die Einfuhr westlicher Fahrzeuge teilweise oder vollständig zu stoppen, wie die Zeitung „Vedomosti“ am Montag berichtet hatte. Der russische Pkw-Markt ist fast so groß wie der deutsche und galt lange Zeit als Hoffnungsträger in Europa.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Im Fall neuer Strafen: Russland droht Westen mit Gegensanktionen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eines ist doch Fakt: Kiew hat mehrmals erwiesenermaßen gefälschte Beweise vorgelegt was den Abschuss von MH17 angeht. Alle Schuldigen und Erkenntnis-träger spielen auf Zeit. Mit welchem Ziel,darauf kann sich jeder an Hand der täglichen (Falsch-)Meldungen seinen eigenen Reim machen.
    Und übrigens hatte Russland schon weit vor der "Ukrainekrise" Einfuhrverbote für einige Lebensmittel aus Deutschland verhängt. Aus Hygiene-Gründen!(Gammel-Fleisch,Dioxin-Eier,konterminierte Milch)sind hier nur Stichpunkte der Gründe.
    Weiterhin gibt es seit Jahren ein totales Einfuhrverbot für Gen-Technisch veränderte Agrarprodukte und Lebensmittel! Diese Fakten sollten mal zum Nachdenken anregen WER die Interessen seines Volkes vertritt.

  • Arme naive Russen.... jeden Tag diese russische Einheitspresse in Wort und Bild kann schon mal auf den Kopp gehen.

  • An Herrn T.Poldi

    Sorry, haben sie mit eigenen Ohren gehört, was Herr Zachrchenko damals gesagt hat? Verstehen Sie russisch? Oder Sie haben ihn in Deutschem TV gesehen und deutsche Übersetzung von seinem angeblichen Auftritt gehört? Und Sie sind absolut sicher, dass ganau das ist die Wahrheit?

    Arme, naive Deutsche...
    Iere Köpfe werden jeden Tag mit amerikanischen Propaganda gewaschen, manchmal so grob, dass die gleiche Videos, aber mit 180° unterschiedlichen Kommentaren zeigen deutsche Sender. Leider...
    Ich bin selber aus der Ukraine und ICH SCHÄME MICH für mein Land!!!! Sie töten zivile Befölkerung, sie töten da kleine Kinder, bombardieren Kindergärtner und Krankenheuser und sie kritisieren Putin???? Russland hat mehr, als eine Million Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Darüber schweigen die deutsche Sender. Sie verschweigen Vieles.Leider...

    Und Ihnen auch eienn schönen Abend

    P.S. wollte Ihnen eine schöne deutsche Seite schicken -ist leider aus Internet gelöscht. Kopfwäsche leuft weiter:-(

    http://unzensiertinformiert.de/nachdenken-ueber-krim-krimi-und-die-wahren-hintergruende/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%