Ingenieur wurde am Freitag entführt
Enthauptete Leiche gefunden

Taliban-Kämpfer haben in Afghanistan einen indischen Ingenieur entführt und getötet.

HB KANDAHAR. Die enthauptete Leiche des dreifachen Familienvaters wurde nach Polizeiangaben am Sonntag in der südlichen Provinz Sabul gefunden, wo der Mann am Freitag verschleppt worden war. Er sei bei einem Fluchtversuch erschossen worden, teilte ein Taliban-Sprecher mit.

Am Samstag hatten die Entführer mit der Ermordung der Geisel gedroht, sollten nicht alle indischen Staatsbürger innerhalb von 24 Stunden Afghanistan verlassen. Der indische Ministerpräsident Manmohan Singh und der afghanische Präsident Hamid Karsai verurteilten die Ermordung des Ingenieurs, die zweite einer indischen Geisel im Süden Afghanistans innerhalb von sechs Monaten. „Feinde Afghanistans“ seien für die Tat verantwortlich, erklärte Karsai.

Der etwa 40 Jahre alte K. Suryanarayana arbeitete seit Januar für eine Telefongesellschaft in Afghanistan. Nach Behördenangaben wurde er am Freitag auf einer Schnellstraße in Sabul mit Waffengewalt zum Anhalten gezwungen und entführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%