Internet-Botschaft
Niederlande: Islamische Gruppe warnt vor Attentaten

Eine als Tawhid-Brigaden bezeichnete islamische Gruppe soll im Internet mit Anschlägen in den Niederlanden gedroht haben. Wie die niederländische Agentur anp am Dienstag berichtete, haben die Tawhid-Brigaden nach den Übergriffen der letzten Tage gegen islamische Einrichtungen in den Niederlanden Vergeltung angedroht.

HB DEN HAAG. Die Übergriffe folgten der Ermordung des als Islamkritiker bekannten niederländischen Filmregisseurs Theo von Gogh vor einer Woche vermutlich durch einen Muslim-Extremisten.

„Wir fordern zum letzten Mal, ... dass die Attacken auf unsere Moscheen, Schulen und Muslimgemeinschaften in Holland aufhören, sonst bezahlt ihr einen hohen Preis“, zitiert anp aus der Internet-Warnung. Man werde nicht machtlos zusehen, sondern die niederländische Regierung und das Volk schwer büßen lassen, kündigten die Verfasser der Warnung an. Die Drohung ist nach Darstellung der Agentur in ihrer Bedeutung schwer einzuschätzen.

In der Nacht zu Montag war eine Koranschule in Eindhoven durch eine Explosion schwer beschädigt worden. Dabei wurde niemand verletzt. Am Dienstag versuchten Unbekannte, zwei christliche Kirchen in Brand zu setzen. Bei den Anschlägen auf ein protestantisches Gotteshaus in Utrecht und eine Kirche der Pfingstgemeinde in Amersfoort verlöschten nach Angaben der Polizei die Flammen, bevor sie Schaden anrichten konnten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%