Internet-Veröffentlichung
Sarkaui bekennt sich zu Anschlag auf Iraks Ratschef

Eine von dem El-Kaida-Verbündeten Abu Musab el Sarkaui geleitete Extremistengruppe hat sich im Internet zu dem Anschlag auf den Chef des irakischen Regierungsrates Issedin Salim bekannt.

HB DUBAI. Die Erklärung der Gruppe Dschamaat el Tauhid wa Dschihad wurde am Mittwoch auf einer islamistischen Webseite mit dem Datum vom 17. Mai veröffentlicht. Darin heißt es, der aus Saudi-Arabien stammende Abu Salama el Hegasj habe den Anschlag verübt. Ob die in arabisch verfasste Erklärung tatsächlich von Sarkaui stammt, war zunächst unklar. Zuvor hatte sich im Internet schon eine bislang unbekannte Widerstandsgruppe namens „El-Raschid-Brigaden“ zu dem Anschlag bekannt.

Salim war am Montag bei einem Selbstmordanschlag in Bagdad getötet worden. Bei der Explosion einer Autobombe im Zentrum der irakischen Hauptstadt starben mindestens fünf weitere Menschen. Zwei US-Soldaten wurden verletzt. Salim war einer von neun Politikern, die sich im monatlichen Wechsel an der Spitze des von den USA eingesetzten Regierungsrates ablösen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%