Irak
Briten übergeben Kontrolle in Basra

dpa LONDON. Großbritannien hat die militärische Kontrolle über die südirakische Provinz Basra den irakischen Sicherheitskräften übergeben. Bei einer Zeremonie auf dem Flughafen, an der der britische Außenminister David Milliband teilnahm, wurde ein entsprechendes Dokument unterzeichnet.

Premierminister Gordon Brown hatte vor zwei Wochen bei einem Irak-Besuch diesen Schritt angekündigt. Die 4 500 britischen Soldaten im Irak, die im Gebiet des Flughafens von Basra stationiert sind, sollen sich künftig auf die Ausbildung irakischer Truppen konzentrieren.

Bis zum kommenden Frühjahr soll die Zahl der britischen Soldaten auf 2 500 verringert werden. Basra ist neben dem Norden eines der beiden Ölförderzentren des Iraks.

Nach der Invasion des Landes durch die US-geführten Koalitionstruppen und dem Sturz von Saddam Hussein vor viereinhalb Jahren hatten die Briten vorübergehend die Kontrolle über insgesamt vier südliche Provinzen übernommen. Während des Irakeinsatzes sind mehr als 170 britische Soldaten ums Leben gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%