Irak
El Kaida verkündet Namen von Sarkawi-Nachfolger

Das Terrornetzwerk El Kaida im Irak hat einen neuen Anführer. Im Internet verkündete die Gruppe den Nachfolger des getöteten Abu Mussab el Sarkawi. Indes trat die US-Armee mit der Veröffentlichung des Obduktionsergebnisses einem Augenzeugenbericht entgegen, wonach amerikanische Soldaten den schwer verletzten Sarkawi zu Tode getrampelt haben.

HB BAGDAD. US-Bodentruppen seien 28 Minuten nach dem Abwurf von zwei 500-Pfund-Bomben durch F-16-Kampfflugzeuge vor Ort gewesen, sagte ein amerikanischer Militärsprecher am Montag in Bagdad. Ärzte hätten festgestellt, dass el Sarkawi wegen seiner schweren inneren Verletzungen keine Überlebenschance gehabt habe. Laut Obduktionsbericht starb der El-Kaida-Terrorist an einer Lungenverletzung.

Zu Presseberichten, wonach der schwer verletzte Jordanier nach dem Angriff vom Mittwoch von US-Soldaten geschlagen worden sein soll, sagte der Sprecher: „Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass er geschlagen wurde.“ Der Gerichtsmediziner habe auch keine Schussverletzungen festgestellt.

Unter anderem die Zeitung Washington Post hatte die Schilderung eines Irakers abgedruckt, der gesehen haben will, wie amerikanische Soldaten eine verletzte Person getreten hätten, die el Sarkawi ähnlich gesehen habe. Der Mann, der sich Mohammed nannte, sagte weiter, die US-Soldaten hätten den Kopf des Mannes mit einem Gewand umwickelt und seien dann auf dem Bauch und der Brust des Verletzten herumgetrampelt, bis er tot gewesen sei. Sarkawi, der Statthalter des Terrornetzwerks El Kaida im Irak, war am Mittwoch in der Nähe von Bakuba vom US-Militär ausfindig gemacht und getötet worden.

Nachfolger von Sarkawi wird offenbar Scheich Abu Hamsa al-Muhadschir. Er soll einer im Internet veröffentlichten Botschaft zufolge die Führung der Terrororganisation El Kaida im Irak übernehmen. Ein Gremium der Organisation habe Al-Muhadschir einstimmig bestimmt, hieß es in einer Erklärung auf der Seite, die oft von militanten Islamisten genutzt wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%